Du möchtest deinen Atem befreien?

Achtsamkeit und Bewusstsein führen dich zu deinem wahren Sein.

Sei es dir Wert.

Hast du das Gefühl dein Atem stockt?

01.

Bei Ängsten

Angst kann in gefährlichen Situationen Leben retten.

Angst kann uns aber eng machen, wenn es gerade nicht notwendig ist.

 

Sorge für deine persönliche Lösung.

02.

Fehlbelastungen

Gibt es in deinem Körper Bereiche, die verhärtet oder sogar schmerzhaft sind?

Moderne, einseitige Lebensweisen fördern diesen Umstand.

Wie gelingt die Trendumkehr?

03.

Stimme & Stimmung

Fehlt dir die gewisse Leichtigkeit in deinem Sprechen?

Du möchtest beim Sprechen besser ankommen oder leidest unter einer Überbelastung deiner Stimme?

 

04.

Stress

Nicht enden wollender Stress verbraucht sehr viel Energie und raubt Substanz.

Willst du Energiereserven für die Herausforderungen deines Lebens bereithalten?

Wie kann ich dir helfen?

— 01

Zu zweit

Am Hocker, stehend, manchmal auch du, liegend an der Matte, leite ich dich an der Lösung zu deinem individuellen Atem an.

Anders, aber auch zu zweit, gestaltet sich die Arbeit an der Liege. Hier wird dein Körper durch verschiedene Griffe, Streichungen und Berührungen in eine gute Spannung gebracht.

— 02

In der Gruppe

In der Gruppe geht jeder individuell in seinem Tempo der Befreiung seines persönlichen Atems nach.

Du wirst sehen, dass die Wirkungen der Übungen jeder Teilnehmer anders spürt bzw. wahrnimmt.

Jeder Mensch ist in seiner persönlichen (Tages-)Verfassung einzigartig!

— 03

Atmen, Online

Egal ob in der Gruppe oder wir, zu zweit.

Online kannst du ganz ohne Anfahrts-Stress zu deinem individuellen Atem finden.

Entweder mit einer Live-Session oder aber auch maßgeschneidert auf dein Anliegen mit einem personalisierten Anleitungsvideo.

Wir lassen unseren Atem kommen, wir lassen ihn gehen und warten, bis er von selbst wiederkommt.

Ilse Middendorf, Begründerin des erfahrbaren Atems

Über mich

Als Grundschullehrer erlernte ich unterschiedliche Wege der Wissensvermittlung, lernte verschiedene Lern- und Menschentypen kennen.

Als akademischer Atempädagoge lernte ich in Achtsamkeit zu atmen. Ich erkannte, dass jeder Mensch seinen eigenen, der Situation entsprechenden Atem hat. Und dass darauf Einfluss genommen werden kann.

Meine zwei Kinder im Alter von fünf und acht Jahren halten mich darüber hinaus ständig auf Trab. Sie sind so nett und kontrollieren in Echtzeit, ob mein Atem frei und flexibel läuft - ob ich in meiner Mitte ruhe, ich standfest bin oder mich die kleinste Kleinigkeit aus den Socken zieht.

An dieser Stelle - danke dafür, bleibt dran.

Mit den besten Erfahrungen aus diesen (Wissens-)Grundlagen heraus helfe ich dir, ein Werkzeug zu schaffen. Ein Werkzeug, das dir helfen wird, deine persönlichen Herausforderungen zu meistern. Und deinem Atem Raum zu geben und flexibel zu machen.

Online-Kurse

Du bist zeitlich wie örtlich gerne ungebunden, um dich freizuatmen?

A

70 Minuten für dich abgestimmtes Einzel-Atem-Erlebnis, inklusive Nachbesprechung. Über Zoom.

B

 

70 Minuten Atem-Erlebnis in der Gruppe. Reflexion inbegriffen. Über Zoom.

 

C

Übermittle dein Anliegen an mich. Ich erstelle dir ein speziell auf dich abgestimmtes Übungsprogramm. Im Videoformat für dich abrufbar.

Zufriedene Kunden

sprechen befreit auf.

5/5
Für mich persönlich war die Sitzung mit Martin eine ganz neue Erfahrung des Körperbewusstseins. In unserem hektischen Alltag ist es schön, seine Achtsamkeit zu schulen. Bei einer Meditation fällt es mir schwer bei der "Sache" zu bleiben. Hier hingegen ist es sehr leicht ganz abzuschalten, zur Ruhe zu kommen und wieder Kraft zu tanken. Und mit Anleitung von Martin finde ich es eine sehr angenehme, tolle Möglichkeit, sich selber besser wahrzunehmen und auch Blockaden zu erkennen. Gerade mit Kindern wird man im Alltag bewusst auf diese Blockaden hingewiesen, die gelöst werden möchten. Wer Kinder hat, weiß was ich meine. In diesem Sinne, vielen Dank Martin, für die tolle Erfahrung! Komme gern wieder!
Simone
5/5
Die Atemeinheit mit Martin war für mich eine besondere Erfahrung. Ich darf mich zu jenen Menschen zählen, die ständig "am denken" sind. Meine sich kreisenden Gedanken haben sich zu meiner Verwunderung während der Einheit allerdings komplett verabschiedet. Ich würde das am ehesten mit einem feinen Urlaubstag vergleichen, an dem einfach alles gemütlich, entspannt und frei von jeglichen Sorgen ist. Man fühlt sich tief erholt und frei. Martin führt leicht verständlich durch die Bewegungs-Übungen und Nachspür-Phasen - damit nichts daneben geht. Perfekt!
Johann
5/5
Martin hat mich auf der Liege behandelt. Für mich ist das der Moment, wo man einfach alles loslassen kann. Am Ende konnte ich meinen Atem bis tief ins Becken wahrnehmen. Mein Brustkorb fühlte sich befreit und weiter an. Außerdem hatte sich mein "Gang" verbessert - nach einer Operation rutsche ich gerne in eine Schonhaltung zurück, obwohl dies nicht notwendig wäre. Nach der Behandlung von Martin konnte ich wieder mit gleicher Belastung auf beiden Beinen ausgeglichen gehen. Er teilte mir Übungen mit, die ich machen kann, wenn das Phänomen wieder auftreten sollte. Danke dafür!
Monika

Neueste Blog Posts

Tauche ein in die Welt meines Blogs. Der Tauchgang steht kurz bevor.

flower, petals, daisy

Datum

In Bearbeitung

lavenders, flowers, nature

Datum

In Bearbeitung